Programm
Theologie-Glaube-Kirche
Weben
Workshop
Wir leben und weben in Gott. In der HirtenhütTe können wir das konkret erleben. In große und kleine Webrahmen fädeln wir Wolle und Stoffbänder - und was uns sonst noch in die Hände fällt. Diese sind mit unseren Gedanken, Gebeten oder Botschaften versehen, sichtbar oder verborgen für die, die nach uns kommen und mit weben. Am Ende entsteht etwas, das größer ist als das Werk einer Einzelnen, ein Kunstwerk, das auch unsere Verbundenheit miteinander enthält, unsere sichtbaren und unsichtbaren Beziehungen und Abhängigkeiten. Die Textilkünstlerin Claudia Treffert wird uns dabei begleiten, unterstützen und inspirieren.
Der Faden, überall zum Kreuz gespannt, Birgt ein Geheimnis, das mich oft bewegt. Denn einer Masche gleich in den Geweben Scheint unser Leben zwischen tausend Leben.
(M. L. Kaschnitz: Der Teppich des Lebens, in: Gesammelte Werke, Insel Verlag 1985, Bd. V, S.80, mit freundl. Genehmigung der MLK- Erbengemeinschaft Berlin/München.)
Termin Mo, 16.04. bis So, 22.04., Do, 10.05. bis Mi, 16.05., Di, 12.06. bis Mo, 18.06., Mi, 01.08. bis Di, 07.08.
Ort HirtenhüTte, Kirche auf der Landesgartenschau Lahr
Referentin Claudia Treffert
Zusammenleben-Gesellschaft
Erzählt doch mal...
Offenes Gespräch mit geflüchteten Menschen
Die Menschen, die neu bei uns leben, haben viel erlebt. Hier haben wir die Gelegenheit, sie zu fragen, was sie bewegt hat, ihre Heimat zu verlassen, was ihnen auf der Flucht widerfahren ist und wie sie das Leben in unserer Gegend inzwischen meistern. Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.
Termin Do, 10.05., 14.06., 12.07., 09.08., 13.09., 11.10., jeweils 16 Uhr
Ort HirtenhüTte, Landessgartenschau Lahr
Referentinnen Katharina Lindner und andere
Unterwegs sein
Oasennachmittage
. . . im Klostergarten Liebfrauenhof
In einem blühenden Paradies innehalten, Atem holen, Kraft schöpfen. Während der Arbeit mit Erde und Pflanzen sich selbst erden. Während der Ruhe den Garten genießen, lesen, träumen. Wir laden dazu ein, die heilsame Kraft von Achtsamkeit und Stille im Jahreslauf an diesem wunderbaren Ort zu erfahren. Wer anschließend zu einem gemeinsamen Abendvesper im Garten bleiben möchte, darf einen Beitrag hierfür mitbringen.
Mitzubringen sind (wenn vorhanden) eine kleine Hacke und eine Decke oder Matte.
Termin Sa, 28.04., 15 bis 18 Uhr, Sa, 09.06., 16 bis 19 Uhr, Fr, 06.07., 17 bis 20 Uhr, Sa, 11.08., 17 bis 20 Uhr, Sa, 15.09., 16 bis 19 Uhr
Ort Klostergarten Liebfrauenhof, Senator Burda Str. 1, OG-Fessenbach
Kosten freiwillige Spende für den Erhalt des Klostergartens
ReferentIn Dr. Ulrike und Stefan Walther
nach oben
Unterwegs sein
Vom Montafon durchs Silvrettagebiet ins Prättigau
Spirituelle Bergwanderung
Unterwegs sein im schweizerisch-österreichischen Grenzgebirge auf dem Montafoner Höhenweg um dann über den Silvretta Hauptkamm zum Silvretta Gletscherpfad zu queren und gemütlich ins Prättigau in Graubünden absteigen. Die vorgesehenen Etappen gehören zu den schönsten Höhenwegen im Montafon und Silvretta und bieten fantastische Ausblicke. Wir bewegen uns auf gut markierten Pfaden, die Höhenwege sind hochalpin, aber ohne technische Schwierigkeiten gut zu erwandern. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind Voraussetzung, manchmal ist auch Hand anzulegen um Steilstellen sicher zu überwinden. Die spirituelle Begleitung auf dem Weg durchs Gebirge bedeutet, dass wir an ausgewählten schönen Plätzen und Hütten rasten werden und meditierend über Gott und die Welt nachdenken. - Einzelprospekt erhältlich
Termin Sa, 25.08. bis Di, 28.08.
Kosten 450 Euro inkl. Anreise ab Basel SBB mit der Bahn, Bus Ü/HP, Seilbahnfahrten
Referent Ernst Herold, Religionspädagoge
Bei Anmeldung nach dem 01.06.: plus 40 Euro
Kooperationspartner eeb Hochrhein-Markgräflerland
nach oben

Weitere Veranstaltungen finden Sie im Menu oben rechts
chronologisch oder thematisch sortiert