Herzlich willkommen
bei der Evangelischen Erwachsenenbildung der Ortenau!

50 Jahre Erwachsenenbildung Bei uns finden Sie Veranstaltungen, die Ihr Interesse wecken wollen, Lust auf persönliche Weiterbildung, Neugier auf Gott und die Welt.
Unser Programmangebot erstellen wir im halbjährlichen Turnus. Klicken Sie sich einfach durch die Monate oder Themenbereiche auf der rechten Navigationsleisten.

Gerne geben wir Ihnen persönlich Auskunft, wenn Sie uns eine Mail schicken oder anrufen unter Tel: 0781/24018.
Wir freuen uns auf Sie!

 


iebung | Terminverschiebung | Terminverschiebung | Terminverschiebung

Bitte beachten Sie:
der Workshop "Wildbienen brauchen ein Zuhause . . ." wird auf den
Do. 03.05. 16 Uhr verschoben!


Frauenfrühstück: "Von Moskau in den Schwarzwald"
Sa, 5. Mai 2018, 9.15 Uhr
Regionalkantorin Anna Myasoedowa berichtet von ihrem Werdegang.
Evangelische Matthäusgemeinde Offenburg


Kirche im Nationalpark Schwarzwald
Das Jahresprogramm der Kirche im Nationalpark finden Sie hier . . .
Weiter gibt es einen Flyer mit Informationen zum Kreuzweg der Schöpfung

 

Unser Programmheft "Lichtblicke" können Sie auch bei uns per EMail unter der Adresse eeb.ortenau@kbz.ekiba.de in gedruckter Form anfordern!

 
 
. . . demnächst im Programm
Theologie-Glaube-Kirche
Workshop
Sprache ist mehr als nur Worte! Sie ist Klang, Rhythmus und Melodie. In unserer Stimme steckt Bewegung und Dynamik, schwingen Höhen und Tiefen unserer Lebensgeschichte mit. Die Kraft des gesprochenen Wortes liegt in einer authentischen Sprache, die Körper und Seele einbezieht. Wenn Worte und Körperausdruck harmonieren, können wir ins Herz der Dinge vordringen und viele Menschen erreichen. Den Sinn der Worte mit unseren Sinnen erfassen, um ihnen mit Atem, Stimme und einer bildhaften Sprache Ausdruck zu verleihen, ist Anliegen dieses Kurses.
Der Kurs zeigt Ihnen den Weg zu Ihrer natürlichen und ganz persönlichen Ausdruckskraft. Dies wird Ihnen das Sprechen in der Öffentlichkeit erleichtern, aber genauso im privaten Bereich die Kommunikation und das Miteinander bereichern. Bitte Mitbringen: ein Gedicht oder einen Prosatext Ihrer Wahl.
Termin
Ort Gemeindehaus, Poststraße 16, OG
Kosten 70 Euro
Referentin Petra Kopf, Schauspielerin und Bewegungstherapeutin
Anmeldung bis 27.04.
 
nach oben
Schöpfung-Natur-Umwelt
Wildbienen brauchen ein Zuhause...
Workshop zum Bau von Wildbienenhotels


Unter fachkundiger Leitung bauen wir, Erwachsene und Kinder in Begleitung, jeweils ein eigenes kleines "Wildbienenhotel". Baumaterialien können als Bausatz erworben werden. Nebenbei gibt es Informationen über das interessante Leben der Wildbienen.
Termin Fr, 27.04., 16 Uhr verschoben auf Do 03.05. 16 Uhr
Ort HirtenhütTe, Landesgartenschau Lahr
Kosten 10 Euro Materialkosten pro Bausatz
Referent Lothar Krikowski, BUND-Ettenheim
nach oben
Zusammenleben-Gesellschaft
Aufbrechen
Männertag
"Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur". Jean Paul bringt es auf den Punkt. Einerseits haben wir uns eingerichtet, unser Leben in Bahnen gebracht, damit wir zurechtkommen und unser Auskommen haben. Andererseits merken wir, dass die alten Männerrollen nicht mehr stimmig sind und unser inneres Feuer in den vielfältigen Anforderungen des heutigen Lebens immer kleiner wird. Wie können wir zurück zu unserer ureigenen Lebensspur finden? Unserer Einzigartigkeit als Mann und Mensch? In vielfältiger Form gehen wir auf die Suche nach Kraft und Lebendigkeit, und einer neuen Spiritualität. Der Männertag bietet Zeit und Gelegenheit, unseren Erfahrungen nachzugehen, die wir bisher gemacht haben auf unseren vielfältigen Lebenswegen. Der Männertag als Stopp im Alltag bietet uns die Chance, dass wir von und mit anderen Männern neue Impulse bekommen und unser Leben so an Tiefe gewinnen kann.
Termin Sa, 28.04., 09.30 bis 16 Uhr
Ort Pfarrzentrum, Markgraf-Jakob-Allee 2, Emmendingen
Referent Dr. Michael J. Heim, Coach, Unternehmensberater
Kooperationspartner Evang. Kirchenbezirk Emmendingen, Kath. Dekanat Endingen-Waldkirch, Männerreferat der Erzdiözese Freiburg und Landesstelle für Evangelische Erwachsen- und Familienbildung in Baden
nach oben
Schöpfung-Natur-Umwelt
Oasennachmittage
. . . im Klostergarten Liebfrauenhof
In einem blühenden Paradies innehalten, Atem holen, Kraft schöpfen. Während der Arbeit mit Erde und Pflanzen sich selbst erden. Während der Ruhe den Garten genießen, lesen, träumen. Wir laden dazu ein, die heilsame Kraft von Achtsamkeit und Stille im Jahreslauf an diesem wunderbaren Ort zu erfahren. Wer anschließend zu einem gemeinsamen Abendvesper im Garten bleiben möchte, darf einen Beitrag hierfür mitbringen.
Mitzubringen sind (wenn vorhanden) eine kleine Hacke und eine Decke oder Matte.
Termin Sa, 28.04., 15 bis 18 Uhr, Sa, 09.06., 16 bis 19 Uhr, Fr, 06.07., 17 bis 20 Uhr, Sa, 11.08., 17 bis 20 Uhr, Sa, 15.09., 16 bis 19 Uhr
Ort Klostergarten Liebfrauenhof, Senator Burda Str. 1, OG-Fessenbach
Kosten freiwillige Spende für den Erhalt des Klostergartens
ReferentIn Dr. Ulrike und Stefan Walther
nach oben
Unterwegs sein
Radtour zu Chorturmkirchen im Hanauerland
Exkursion
Die Chorturmkirchen sind eine Spezialität des Hanauerlandes. Bei den meisten anderen Kirchen befindet sich der Turm unter dem Hauptportal, durch das wir eintreten. Heute lernen Sie Kirchen kennen, bei denen sich der Turm auf der gegenüberliegenden Seite, meist im Osten, über dem Chor befindet. Dabei kann dieser Bereich unter dem Turm unterschiedlich gestaltet sein. Einmal befindet sich dort der Altar, ein andermal der Taufstein.
Die Radtour hat eine Strecke von etwa 27 km und findet bei jedem Wetter statt. Wir fahren von Linx über Hausgereut und Niederfreistett nach Leutesheim und kommen wieder zurück nach Linx. Wer mit dem Rad in der Bahn anreisen will, kann sich um 9.50 Uhr am Bahnhof in Legelshurst treffen,
(Abfahrt OG um 9.35, Abfahrt in Kehl um 9.34)
Termin Sa, 28.04., 10.30 bis 16 Uhr
Treffpunkt Vincentius Kirche Linx
Referent Ulrich Sapel, Religions- und Kirchenpädagoge
nach oben
Unterwegs sein
...und richte unsere Füße auf den Weg des Friedens!
Ökumenisches Samstagspilgern
Wir gehen zu Orten, an denen wir über Frieden und Gerechtigkeit nachdenken: was bedeutet Frieden in unserem persönlichen Leben und in der weiten Welt? Was gefährdet den Frieden, was macht ihn möglich? Wo sind Menschen vor uns schon Wege des Friedens gegangen? Der Ökumenische Rat der Kirchen ruft die Menschen in aller Welt auf, Pilgerwege des Friedens und der Gerechtigkeit zu gehen. An konkreten Orten erinnern wir uns, wie Frieden zerstört oder neu entwickelt wurde und fragen nach unserem Beitrag zu einer Welt, die sich zum Frieden bewegt.
Deutsch-französischer Versöhnungsweg Wir gehen miteinander den grenzüberschreitenden Versöhnungsweg, den die Kirchen beiderseits des Rheins anlässlich der Landesgartenschau 2004 entwickelt haben. Hier finden sich nahe beieinander Zeichen der kriegerischen Zerstörung und des Friedens, die bis heute für uns Bedeutung haben. Zum Abschluss besuchen wir die Friedenskirche auf dem Marktplatz in Kehl. Bitte mitbringen: gute Schuhe, Proviant, wetterangepasste Kleidung! Gegebenenfalls Höhenlagen beachten (fast 1000 MM im Elsass und im Schwarzwald)!
Termin: erster Termin Fr, 28.04.
Treffpunkt 13 Uhr Kehl, Bahnhofsvorplatz, Abfahrt OG 12.30 Uhr, Rückkehr in OG um 18 Uhr
Kosten ca. 5 Euro Fahrtkosten bei Bedarf
Referenten Gerhard Bernauer, Claudia Roloff, Johannes Varelmann
Kooperation c-Punkt und Katholisches Bildungszentrum OG
nach oben
Schöpfung-Natur-Umwelt
Vogelkundliche Frühwanderung

Wäre es nicht schön, ein paar Namen mehr zu kennen als nur Amsel, Drossel, Fink und Star, und die Gesänge vieler Vogelarten identifizieren zu können? Die Exkursion bietet die Möglichkeit, die heimische Vogelwelt kennen zu lernen. Bei einer Wanderung durch eine von Streuobstwiesen geprägte Landschaft und einer Rench-Renaturierungsstrecke besteht die Hoffnung, neben üblichen Arten evtl. auch seltenere Exemplare wie Eisvogel, Gebirgsstelze, Flussregenpfeifer oder Wiedehopf zu hören und zu sehen. Es besteht auch Gelegenheit, über die Zusammenhänge zwischen Wildpflanzen- und Insektenvorkommen und der darauf basierenden Vogelwelt zu diskutieren sowie über möglichen Konsequenzen für das menschliche Wirtschaften.
Bei starkem Wind oder anhaltendem Regen muss die Veranstaltung ausfallen. Nach Möglichkeit bitte Ferngläser und Bestimmungsbücher mitbringen.
Termin
Treffpunkt Renchbrücke bei der Kirche in Renchen-Erlach
Referenten Manfred Weber, NABU Offenburg, Dr. Meinrad Heinrich, BUND Renchtal
Anmeldung bis 02.05.
Kooperationspartner BUND-Umweltzentrum Ortenau, VHS, Katholisches Bildungszentrum OG
 
nach oben
Musikalisches
JAMM-Time
Reihe - Musik verbindet Kulturen -
Improvisieren und Jammen Sie mit uns! Hier treffen sich Menschen aller Kulturen - auch Geflüchtete - die Lust haben, durch die Musik mit anderen in Kontakt zu treten. Gemeinsam wird nach Herzenslust improvisiert und gejammt. Gerne können Sie eigene Instrumente mitbringen, aber einfach-so-Gäste" sind genauso willkommen!
Termin Fr, 02.03., 06.04., 04.05., 01.06., 06.07., 07.09., 05.10., 02.11., 19 Uhr
Ort Smyle Art Lounge, Industriehof 10/1, Lahr
Leiterin Simone Müller
Kooperationspartner JAMM-Time
nach oben
Film
Die sichere Geburt - Wozu Hebammen?
Film und Filmgespräch
Was macht eine Geburt sicher, wodurch wird sie gestört, was sind die Folgen von Interventionen auf Mutter und Kind und die Gesellschaft? Basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen zeigt dieser Dokumentarfilm, dass Hebammen für Vorsorge, Geburtsvorbereitung, Geburtsbegleitung und Wochenbettbetreuung mehr denn je gebraucht werden. Im Anschluss an den Film werden eine Hebamme, ein Gynäkologe und eine Mutter mit dem Publikum ins Gespräch kommen. Regie: Carola Hauck Babys sind herzlich willkommen!
Termin Sa, 05.05., 19 bis 22 Uhr
Ort Gemeindehaus, Poststraße 16, OG
Kosten Spendenbasis
Kooperationspartner mother-hood Ortenau e.V.
nach oben
Psychologie-Gesundheit-Kreativität
Workshop
Rücken- und Nackenprobleme nehmen zu und beeinträchtigen viele Menschen in ihrem alltäglichen Leben. Einfache Bewegungen zwischendurch, yogisches Wissen zur Wirbelsäule und ihren Bewegungen, mentale Veränderungen, sowie ein achtsamerer Umgang mit sich selbst sind erlernbar und bringen spürbar positive Veränderung für unsere innere und äußere Haltung. Ein Yoga-workshop für den man/frau keine Vorkenntnisse braucht, mit vielen Tipps für den Alltag.
Termin
Ort Yogazentrum Shakti, Grimmelshausenstraße 23, OG
Referentinnen Barbara Benz, Yogalehrerin
Kosten 25 Euro
Anmeldung bis 07.05.
 
nach oben
Theologie-Glaube-Kirche
Weben
Workshop
Wir leben und weben in Gott. In der HirtenhütTe können wir das konkret erleben. In große und kleine Webrahmen fädeln wir Wolle und Stoffbänder - und was uns sonst noch in die Hände fällt. Diese sind mit unseren Gedanken, Gebeten oder Botschaften versehen, sichtbar oder verborgen für die, die nach uns kommen und mit weben. Am Ende entsteht etwas, das größer ist als das Werk einer Einzelnen, ein Kunstwerk, das auch unsere Verbundenheit miteinander enthält, unsere sichtbaren und unsichtbaren Beziehungen und Abhängigkeiten. Die Textilkünstlerin Claudia Treffert wird uns dabei begleiten, unterstützen und inspirieren.
Der Faden, überall zum Kreuz gespannt, Birgt ein Geheimnis, das mich oft bewegt. Denn einer Masche gleich in den Geweben Scheint unser Leben zwischen tausend Leben.
(M. L. Kaschnitz: Der Teppich des Lebens, in: Gesammelte Werke, Insel Verlag 1985, Bd. V, S.80, mit freundl. Genehmigung der MLK- Erbengemeinschaft Berlin/München.)
Termin Mo, 16.04. bis So, 22.04., Do, 10.05. bis Mi, 16.05., Di, 12.06. bis Mo, 18.06., Mi, 01.08. bis Di, 07.08.
Ort HirtenhüTte, Kirche auf der Landesgartenschau Lahr
Referentin Claudia Treffert
nach oben
Zusammenleben-Gesellschaft
Erzählt doch mal...
Offenes Gespräch mit geflüchteten Menschen
Die Menschen, die neu bei uns leben, haben viel erlebt. Hier haben wir die Gelegenheit, sie zu fragen, was sie bewegt hat, ihre Heimat zu verlassen, was ihnen auf der Flucht widerfahren ist und wie sie das Leben in unserer Gegend inzwischen meistern. Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.
Termin Do, 10.05., 14.06., 12.07., 09.08., 13.09., 11.10., jeweils 16 Uhr
Ort HirtenhüTte, Landessgartenschau Lahr
Referentinnen Katharina Lindner und andere
nach oben
Regelmäßige Angebote
Internationales Cafe
Begegnungsangebot
Es spielt keine Rolle, welche Sprache Sie sprechen, wir freuen uns auf Ihr Kommen und sind gespannt, das internationale Lahr kennenzulernen und an einen (Kaffee-)Tisch zu bringen. Kaffee, Tee und Kuchen sind schon da, bringen Sie Ihre aktuellen Themen mit!
Termin Di, 27.02., 20.03., 24.04., 15.05., 26.06., 24.07., 25.09., 23.10., 18.12., 16 bis 18 Uhr
Ort Mehrgenerationenhaus am Urteilsplatz, Friedrichstraße 7, Lahr
Referentin Katharina Lindner
Kooperationspartner Stadt Lahr
nach oben
Theologie-Glaube-Kirche
Neue ehrenamtliche MitarbeiterInnen für die TelefonSeelsorge gesucht
Informationsabende

Die TelefonSeelsorge Ortenau-Mittelbaden e. V. in Offenburg beginnt im September 2018 mit einer neuen Ausbildung für die ehrenamtliche Arbeit am Telefon und auch im Chat. Bei Interesse melden Sie sich gerne bei der Geschäftsstelle der TelefonSeelorge.
Termin Do, 19.04. OG oder Do, 17.05. Kehl jeweils 19 Uhr
Ort VHS, Okenstraße 23a, OG, Kirche Maria Hilfe der Christen, Merkurstraße, Kehl- Goldscheuer
Referentinnen Elke Wahl, Gisela Ehrhardt, Leiterinnen der TS, u.a.
info@ts-ortenau.de 0781 22758
nach oben
Psychologie-Gesundheit-Kreativität
Hoffnung
ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.
Gruppe für trauende Angehörige um Suizid

In dieser Trauergruppe möchten wir Trauernden, die einen nahestehenden Menschen durch Suizid verloren haben, die Möglichkeit geben, sich über ihre Trauerwege auszutauschen und sich so beim Realisieren des Verlustes, dem Ausdrücken von Emotionen und bei der schrittweisen Neuorientierung gegenseitig und unter professioneller Begleitung zu unterstützen.
Termin Do, 24.05., 18.30 bis 20.30 Uhr
Ort Gemeindehaus, Poststraße 16, OG
Kosten 75 Euro Einzelpersonen, 120 Euro Paare Ermäßigung möglich
Referentinnen Brigitte Wörner, Trauerbegleiterin und Christa Keip, Trauerbegleiterin und betroffene Mutter
Anmeldung: 07842 9975748, b-woerner@web.de
Kooperationspartner Katholisches Bildungswerk, Telefonseelsorge Ortenau
nach oben
Weitere Veranstaltungen finden Sie oben rechts
chronologisch oder thematisch sortiert